Schröpfen

Beim Schröpfen wird mit Gläsern mit Hilfe einer Pumpe (oder mit Feuer) Vakuum erzeugt, welches die lokale Durchblutung verstärkt beziehungsweise anregt. Die Stoffwechselleistung der Zelle wird somit aktiviert und die Mikrozirkulation von Blut und Lymphe angeregt. Damit kann weit mehr als nur ein akuter Rückenschmerz behandelt werden. Moxa und Schröpfen sind sogenannte physikalische Anwendungen mit hochkwirksamem Heileffekt. Des Weiteren hat das Schröpfen eine immunstimulierende und analgetische (schmerzlindernde) Wirkung.

Schröpfen ist besonders geeignet bei starken, auch länger andauernden Nacken- und Schulterverspannungen, Lumbalgien und Lumboischialgien, einschlafende Hände, Karpaltunelsyndrom, Schleudertrauma usw.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 17. Juni 2011 um 09:33 Uhr
 
joomla template 1.6